Syrien

„Warum soll jemand nach Syrien zurückkehren?“: Der Landeskenner Nir Rosen plädiert für einen Kurswechsel der westlichen Regierungen

Quelle: Syrien: „Der Westen muss mit dem Regime zusammenarbeiten“ | Telepolis
Werbeanzeigen

Heimliches Eindringen

Das Pentagon setzt offenbar auf Eskalation des Wettrüstens und will mit einer angeblich neuen „penetrating capability“ durch Schaffung von Dilemmata die gegnerische Abwehr ausschalten

Quelle: US-Streitkräfte entwickeln gegen Russland und China ein Konzept für heimliches Eindringen | Telepolis

Hartz-IV-Sanktionen

Eure Armut interessiert uns nicht

Die anstehende Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts und der Niedergang der SPD haben die Debatte über Sanktionen gegen „Hartz-IV-Empfänger“ neu entfacht. Wortreich beschweigen die Sanktionsbefürworter, worum es ihnen geht – den Fortbestand des deutschen Niedriglohnmodells – und worum es gehen sollte: Darf der Staat das Existenzminimum kürzen?

Quelle: Debatte um Hartz-IV-Sanktionen | Telepolis

PR-Coup zur Migration

Es ist bemerkenswert, wozu sich Wirtschaftswissenschaftler hergeben, wenn das Geld stimmt. Drei von ihnen haben der Bertelsmann Stiftung eine Studie geschrieben, wonach es bis 2060 (!) 260.000 Zuwanderer netto pro Jahr in den deutschen Arbeitsmarkt braucht, um den „demographisch bedingten Rückgang des Arbeitskräfteangebots auf ein für die Wirtschaft verträgliches Maß begrenzen“. Einen PR-Coup machte die Stiftung daraus mit zwei ebenso raffinierten wie unsauberen Tricks.

Quelle: Mit diesen raffinierten Tricks landete die Bertelsmann Stiftung ihren neuesten PR-Coup zur Migration – norberthaering.de